Über mich

Seit ich denken kann, haben mich immer drei Dinge fasziniert: die Natur, die Menschen und die Wirtschaft.

Meine ersten unternehmerischen Erfahrungen habe ich in der Grundschule gesammelt, indem ich Abzüge von meinen Fotos der Klassenfahrten an meine Klassenkameraden verkauft hatte. In der Schule war ich nie derjenige, der vorne dabei war, da ich lieber mit meiner Leica in der Natur unterwegs war oder aus dem Segelflieger die Natur von oben aus genossen habe.

 

Meine berufliche Karriere startete mit meiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Mein Ausbilder war ein großes Vorbild und ein Leuchtturm für mich. Er zeigte mir auf, dass eine gute Ausbildung und Fleiß die Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung ist. Somit bin ich sehr früh in meinem Leben in die berufliche Verantwortung gegangen. 

 

Als einer der jüngsten Führungskräfte in einem landwirtschaftlichen Konzern habe ich als kaufmännischer Leiter die Verantwortung für 100 Mio EUR Umsatz übernommen und anschließend die kfm. Leitung von Europas größtem Hartholzsägewerk übernommen. 

 

Nach diesem recht kurzen Ausflug in die Holzverarbeitung habe ich mich an einer kleinen Unternehmensberatung beteiligt und diese nach einigen Jahren mit vielen Höhen und Tiefen letztendlich nach Differenzen mit dem Miteigentümer und  verlassen. 

 

Seitdem arbeite ich für mich alleine und begleite Firmen, indem ich die Geschäftsmodelle entwickle bzw. weiterentwickle, die Unternehmer durch den Prozess leite, sie mit Profis aus den unterschiedlichsten Fachbereichen vernetze und diese gezielt in den Entwicklungsprozess einbinde.

 

Meine Erfahrungen als Angestellter und Unternehmer haben mir nicht gereicht. Ich wollte schon lange immer besser verstehen, was gutes Unternehmertum ausmacht. 

 

Daher habe ich mich im Laufe der Jahre zum Handelsfachwirt (IHK), zum Hochschulfachökonom Controlling & Rechnungswesen (AKAD) und zum Versicherungsfachwirt (IHK) ausbilden lassen.

 

Ich hatte schon immer große Freude daran, mit Menschen zusammen zu arbeiten, und lege dabei viel Wert auf die Qualität der Kommunikation. So habe ich mittlerweile die Ausbildung zum NLP Master (DVNLP) und zum systemischen NLP Coach (DVNLP & ECA) abgeschlossen. 

  

Auch privat hatte ich viel Glück und bin seit über 24 Jahren mit meiner wunderbaren Frau Julia verheiratet. Julia ist Heilpraktikerin, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und betreibt eine eigene Praxis in Erfurt. Wir teilen nicht nur die Leidenschaft für Menschen und Wirtschaft, sondern auch für die Natur. Seit einigen Jahren leben wir auf dem Land in einem Haus mit unseren Katzen Flocke und Gina und mit mehreren Bienenstöcken. In unserer Freizeit sind wir gern im Freien unterwegs – zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

 

Aufgrund meiner vielen Höhen und Tiefen im Leben habe ich mich entschlossen, das internationale Eventformat „Fuckup Nights“ nach Erfurt zu holen. Bei den Fuckup Nights berichten Unternehmer über ihr Scheitern und teilen ihre Erkenntnisse mit den Zuschauern. 


In der Unverpackt-Branche und Bio-Branche bin ich seit sechs Jahren aktiv und coache und berate deutschlandweit.

 

Jahrelange Erfahrung und ein ausgeprägtes ethisches und umweltbewusstes Werteverständnis bilden die Grundlagen meines Handelns.

Für mich und für meine Kunden ist es mir auch wichtig, immer auf dem neuesten Stand und gut vernetzt zu sein. Daher bin ich aktives Mitglied bei folgenden Organisationen: 

Gemeinwohl-Ökonomie Deutschland e.V. - Unverpackt-Verband e.V. - Strategieforum e.V. Bundesforum - Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V

Hier schaue ich immer wieder über den eigenen Tellerrand und integriere beständig neue Erkenntnisse in meine Arbeit und in mein Privatleben.
 

Mein Motto: Sei bedeutsam!